Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) TenneT und TransnetBW haben die Unterlagen gemäß §8 NABEG zu den einzelnen Abschnitten A – E des SuedLink erstellt und bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Diese werden nach Prüfung durch die BNetzA veröffentlicht und zur Konsultation gestellt. Das bedeutet: Das Beteiligungsverfahren für Bürgerinnen und Bürger ist eröffnet! Eine Stellungnahme/Einwendung ist nun innerhalb der angegebenen Fristen möglich.Weiterlesen

Wie schon so oft haben wir auch diesmal fristgerecht die Möglichkeit der Stellungnahme zum aktuellen 1. Entwurf des Netzentwicklungsplans (Konsultationsfrist endet am 04.03.2019) wahrgenommen. Solche Beteiligungsverfahren sollten gerade vor dem Hintergrund der anstehenden Novellierung des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes von der Bevölkerung wahrgenommen werden. Nur durch den aktiven Beitrag jedes einzelnen, kann aus Anhörungs- letztendlich Mitspracherecht werden.Weiterlesen